Laden mit der Easee Home und PV Überschuss - Steuerung über ioBroker

Heute konnte ich endlich die erste Variante meiner ioBroker Steuerung für die Easee Home Ladestation mit PV Überschuss in Betrieb nehmen.
Wie immer quick & dirty, erst mal grob fertiggestellt, die Feinarbeit erfolgt später.

Der erste Screenshot zeigt die aktuell eingestellten Werte für die Easee Wallbox.
In diesem Fall wird mit 14 A einphasig geladen. Vorher wurde die Strommenge für den Corsa-e berechnet, die höchstens geladen werden darf, um auf ungefähr 80 % Akkustand zu kommen, also 21 kWh.
Mit dem Schalter ganz oben "PV Laden", kann ich zwischen PV Überschuss-Laden und normalem Laden umschalten.
Bei einer Umschaltung wird das Laden pausiert und die Easee Home auf 1-phasig bei PV Laden bzw. 3-phasig umgeschaltet.

Wie man hier sieht, versucht meine PV Steuerung den Bezug vom Stromanbieter bzw. die Einspeisung so gering wie möglich zu halten und möglichst viel selbst zu verbrauchen.


 

Kommentare

  1. Hey cool. Wie realisierst Du denn die Phasenumschaltung? Macht das die Easee oder hast Du extern einen Schalter ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich schalte die easee Wallbox mittels ioBroker auf 1-phasig oder 3-phasig, dazu stoppe ich jeweils die Aufladung.
      Für mein Szenario ist das ausreichend, da ich entweder mit PV Überschuss laden möchte oder schnell.
      Nach welchen Kriterien die easee Wallbox die Umschaltung automatisch tun soll weiß ich nicht.
      Ich steuere mit ioBroker über die Cloud, nicht lokal.

      Gruß
      René

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Update Navi - Opel Corsa-e

FHEM und PV Wechselrichter von Fronius