Ladebox jetzt fertig (vorerst?)

So, heute habe ich einen Schalter zum Einstellen des Lademodus in die Ladebox eingebaut.
Es ist per Schalter an der Box die Einstellung möglich, ob 3-phasig mit bis
zu 32 A (abhängig vom aktuellen Strombezug im Haushalt geregelt) oder 1-phasig ausschließlich mit Photovoltaik-Strom geladen werden soll. Auch während des Ladens ist ein Umschalten zwischen PV Überschussladung und schnellem 3-phasigem Laden möglich. Für das Umschalten wird das Laden am Phoenix Contact Ladecontroller auf disabled gesetzt, dann der zweite Schütz an- bzw. abgeschaltet und somit 3- bzw. 1-phasiges Laden ermöglicht.


Die Steuerung erfolgt wie gehabt über FHEM auf einem Raspberry Pi, mittlerweile allerdings ein Raspberry Pi 2, da dieser doch bedeutend schneller ist und eine Umstellung ohne großen Aufwand erfolgen konnte.

Hier ein Diagramm von der letzten Ladung des Zoe ausschließlich mit selbst erzeugtem Strom.
Im Diagramm ist die maximal mögliche Ladestromstärke angezeigt, die mit PV Strom möglich ist, nicht die Ladekurve des Zoe, d.h. mit welcher Stromstärke der Zoe geladen hat, geht daraus nicht hervor.


Der Akku des Zoe wurde dabei von 39 % auf 97 % geladen.

Nun hat die Ladebox den Zustand erreicht, den ich mir vorgestellt hatte, aber wer weiß ...

hier die Teile Liste für die Ladebox (hoffentlich vollständig):
  • PHOENIX CONTACT Ladecontroller EM-CP-PP-ETH
  • Ladekupplung, Fahrzeugseite (female), Typ 2, 32A, 3-phasig
  • Ladekabel, 32A 3-phasig ohne Stecker 6,00 Meter
  • 2 x ABB Schütz ESB 40-40
  • HomeMatic Funk-Schaltaktor 1fach, Unterputzmontage
  • Siemens FI 5SM3 344-4 Siquence 30mA allstrom 40A Typ B
  • Druckschalter Edelstahl IP67 16 mm LED Ring Rot Schließer Öffner 3 A
  • Kunststoff-Wandverteiler,Baustellenverteiler
  • Netzwerkkabel RJ45
  • CEE Anschlusskabel 32A 5 pol - Gummikabel
  • Litze-Schaltdraht-Kupferdraht-Flexible 6,0 mm² in verschiedenen Farben
  • Leitungsschutzschalter 3-polig
  • Leitungsschutzschalter 1-polig
  • sonstiges Kleinmaterial
  • Schlauch Wandhalter vom Baumarkt
  • Halterung für Typ 2 Ladestecker (Fahrzeugseite) mit 3D Drucker gedruckt



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wechsel von IP-Symcon zu ioBroker

FHEM und PV Wechselrichter von Fronius

Freischaltung Android Auto / Mirroring für Renault Zoe